Wie man sein Blog zum Laufen bringt.

Wie man sein Blog zum Laufen bringt.

Wie man sein Blog zum Laufen bringt.

Wortspiele WordPressDiesmal muss der Post im neuen WordPress-Blog länger, höher, breiter und sowieso viel genialer werden. Umso mehr Text, umso besser. Ich will den “Read More Button” sehen. Keine Gnade in Sachen Textlänge. Wo bei Kurzfassen grundsätzlich eine hoch zu schätzende Tugend ist, auch wenn man keinen langen Atem hat. Oder dann erst recht? In diesem Falle hat der Leser – ebenso wie der Wortbetreiber – die freie Wahl abzukürzen, wo er will, oder muss.

Apropos WordPress: Wo Worte gequetscht werden, wundert es mich im Übrigen nicht den Hauch einer Silbe, dass die Bildchen sich weigern ins Netz zu gehen. Falls jemand weiß, wie ich Fotos hochladen und als Bild-zum-Artikel nutzen kann, ohne dass mir der Uploader abraucht oder das Bild hernach nullxnull Pixel hat – immer her mit den guten Ratschlägen. :) Denn das mit dem Bild zum Artikel wäre an sich eine feine Sache, leider funktioniert das noch nicht richtig. Mehr als zwei Bilder zur Auswahl (bei denen es warum auch immer, geklappt hat) wären schön. Denn nur der Worte Spiel allein, wird auf Dauer nicht beständig sein: Schnelle Wortspiele sind schnell verspielte Worte – doch lieber schnell verspielt, als lang gewortet. Jetzt kommt die Probe auf das Exempel. Aaaaaaaaaah Ja.

Und an dieser Stelle muss es einfach mal gesagt werden, wer meint, ein Blog mit WordPress wäre in 5 Minuten aus dem Ärmel geschüttelt, dessen Uhr geht entweder falsch, oder dessen Arm hat jeweils drei Hände à 20 Finger. Wenn man schon Tausendmal ein WordPress-Blog aufgesetzt hat und weiß, welches Theme und welches Plugin alles tut, wovon man nachts träumt und sonst keine anderen Hobbies hat, dann kann man mit etwas Selbstbetrug sicher bei 5 Minuten rauskommen. Der Normalsterbliche, halbwegs willige User, braucht definitiv länger, um alles zum Laufen zu bringen. Für jedes Leerzeichen in der Sidebar gibt es ein eigenes Plugin, das je nach Tagesform dann funktioniert oder dank mysteriöser Nebenwirkungen eben nicht. Ganz toll sind Themes, die zu früh geschlüpft sind und ins WWW geworfen wurden, weil sie zwar hübsch aussehen, aber sonst wenig können.

Ausdrücklich abzuraten wäre hiermit von diesem Theme: Irontastic von Paddsolutions

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>